2014-12-15

Ein verloren gewonnener Punkt

Sich jede Woche über Schiedsrichter aufzuregen, macht keinen Spaß. Auch wenn sich der Sportskamerad Gagelmann heute alle Mühe gab, mich zur Weißglut zu bringen. Und wenn dann auch noch Marcel Reif kommentiert, muss man von einem Spiel nicht mehr wirklich viel Vergnügen erwarten. Und doch war das Sonntagspiel in Leverkusen für mich am Fernseher heute ein schönes Erlebnis. Denn es war eins der besten Spiele der Borussia in dieser Saison.

Am Ende kann man beweinen, dass die Jungs die klareren Torchancen hatten, diese aber nicht zum Sieg nutzten. Man kann sich genausogut freuen, dass am Ende nicht die vierte Niederlage im fünften Bundesligaspiel stand. Denn in der ersten Hälfte ließ Bayer dem VfL zeitweise kaum Luft zum Atmen. Und auch in der zweiten Hälfte wurde es in einigen Szenen äußerst heikel.

Aber im Gegensatz zum Spiel gegen die Bayern und den knappen Niederlagen gegen Wolfsburg und Dortmund (das man zumindest in diesem Spiel als Spitzenmannschaft ansehen musste) war die Elf von Lucien Favre diesmal deutlich stärker in der Defensive und ließ nur wenige erstklassige Torchancen zu (das Tor fiel noch nicht mal aus einer besonders guten Position). Die kämpferische und läuferische Leistung verdient wie schon in den jüngsten Spielen ein Sonderlob. Und auch im Spiel nach vorn lief es wieder viel geradliniger. Einige der Konter waren sogar richtig klasse.

So war es am Ende ein bisschen mehr ein gewonnener Punkt als zwei verlorene. Und damit beantwortet sich auch die Frage, ob Borussia die ihr angedichtete Krise überwunden hat. Ich denke, die Siege gegen Hertha und Zürich und der Punkt in Leverkusen sind eine unmissverständliche Antwort darauf. Der VfL ist wieder da! Jetzt noch mal gegen Bremen und Augsburg alles geben und auf der Höhe sein und ein fantastisches Jahr geht zu Ende.

Bundesliga, 15. Spieltag 2014/15: Bayer Leverkusen - Borussia Mönchengladbach 1:1 (14.12.14)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.